21 May 2009

Window No. 1



Aus dem ersten Fenster ist inzwischen eine Pinwand geworden. Ich habe Holzplatten gepolstert und mit wunderschönem Toile de Jouy Stoff bespannt und an Stelle der Fenstergläser eingesetzt. Mit Nadeln lassen sich Notizen und Dekorationen anbringen.



I turned the first of my vintage windows into a memo board. I padded some wooden boards and covered them with Toile de Jouy upholstery fabric. By using needles you can affix notes and decoration.

7 comments:

  1. Das ist so eine wundervolle Idee und wahnsinnig schön umgesetzt...traumhaft!
    Liebe Grüsse Tina

    ReplyDelete
  2. Danke für deinen lieben Kommentar.Dein Bolg gefällt mir auch sehr sehr gut! Darf ich dich verlinken?GLG Anja

    ReplyDelete
  3. Das ist ja auch eine ganz wundervolle Idee, für so ein altes Fenster....vielleicht find ich ja irgendwann noch mal eins ;)!! Wie du vielleicht gesehen hast, hab ich all das Alte noch dran gelassen...den Rost und die abblätternden Farbschichten........ich finde das so faszinierend und schau mir das gerne an ;))! Aber schöner ist es natürlich, wenn es so sorgfältig aufgearbeitet ist, wie deins.
    Hab dich vorhin verlinkt, damit ich nichts mehr versäume....GLG herzlichst Jade

    ReplyDelete
  4. This is such a beautifully altered pieces, I love the vintage look of it, simply gorgeous!

    ReplyDelete
  5. Haloo! Your blog is beautiful!Have a nice day!

    ReplyDelete
  6. Love your blog. And the window memo board looks like something I may have to try.
    Thanks
    Rere

    ReplyDelete